kekendo/2 Teamtisch und Materialstation

Geöffnete Ansicht des Kekendo 2 Teamtisches

Der kekendo/2 unterstützt Personen dabei Ideen zu entwickeln und in Skizzen oder Zeichnungen festzuhalten. Die beliebig weit ausziehbare Papierbahn befähigt zu einem Arbeitsfluss, der Fehler erlaubt, den Innovationsprozess fördert und gleichzeitig eine Dokumentation der Denkprozesse ermöglicht. Schließlich können aus der Vielzahl gewonnener Möglichkeiten Ideen ausgewählt und an kekendo/3 weiterentwickelt und modellhaft umgesetzt werden. Entwickelt wird die kekendo von weserholz aus Bremen. Ein sozial nachhaltiges Projekt.

Zur Ausstattung gehören:

– hochklappbare Präsentationswand mit Arretierung und Metallleiste für Magnete

– seitliche Schublade (push to open) mit Aufnahme für eine Papierrolle (max. 30cm x 8cm, nicht im Lieferumfang enthalten)

– Schublade auf der Vorderseite mit Sortierfächern für Zeichenstifte etc.

– fahrbar auf vier Kunststoffrollen für den Innenbereich, zwei davon feststellbar

kekendo/3 Teamtisch und Materialstation

DesignThinking Stehtisch von vorne mit Materialschubladen und Filzbeuteln

An kekendo/3 können Ideen für Produkte, Dienstleistungen oder Organisationsentwicklung händisch über dreidimensionale Skizzen und Mockups visualisiert und als Prototypen getestet werden. Die dazu notwendigen Materialien (bspw. Lego, kinetischer Sand) können in textilen Behältnissen bereitgehalten werden. Schienen am Rand der Arbeitsfläche ermöglichen die flexible Anbringung hierfür. Hinter der linksseitigen Tür können Modelle auf ausziehbaren Tablaren präsentiert und sicher gelagert werden.

Die stehende Arbeitshaltung fördert eine innere und äußere Flexibilität der beteiligten Personen und ist damit ideal geeignet für agile Prozesse. Teams begegnen Herausforderungen so mit aktiver Haltung und Innovation. kekendo heißt auf Mandinka: „weiterkämpfen, nicht aufgeben“ – ein Mantra, an dem sich alle Kreativen orientieren können 😉

Zur Ausstattung gehören:

– zehn textile Behältnisse für Modellbau-Materialien

– Aufnahmeschienen für die Behältnisse an der linken, rechten und hinteren Seite der Arbeitsfläche

– fünf Schubladen zur Verwahrung der Materialien

– drei Tablare auf Vollauszügen

– fahrbar auf fünf Kunststoffrollen für den Innenbereich, zwei davon feststellbar